Rezension:" Lieber Papst Franziskus" von Papst Franziskus



Nein, ich bin nicht besonders gläubig! Mag sein, dass es irgendwo irgendetwas gibt, meinetwegen nennen wir es auch Gott. Wenn dem so ist, dann gibt es aber meines Erachtens nur einen Gott für alle Menschen und dieser ist mit Sicherheit nicht allmächtig. Er sitzt auf seiner Wolke und schüttelt bestimmt den ganzen Tag seinen Kopf darüber, was wir hier unten auf Erden für einen großen Mist fabrizieren.
Was ich immer wieder interessant finde, sind die Fragen und Anklagen, die an Gott gerichtet werden oder aber, wie in diesem Fall an Papst Franziskus. Umso schöner, dass Briefe, die Papst Franziskus erhalten hat, nun veröffentlich worden sind. Und es sind nicht irgendwelche Briefe, nein, es sind Briefe von Kindern aus aller Herren Länder.

Eines steht fest, wenn jemand weiß, Fragen zu stellen, dann sind es Kinder. Fragen, die Erwachsene nicht in ihren kühnsten Träumen stellen würden, was nicht heiß, dass diese Fragen nicht auch in ihren Köpfen herumgeistern, aber es ist ihnen einfach zu unangenehm, diese zu stellen. Oder wer würde den Papst Fragen, ob er gern tanzt oder was seine schwierigste Entscheidung war.

So fragt der kleine Joao aus Portugal den Papst, wie er sich fühlt, wenn er Kinder ansieht. Sein dazu gemaltes Bild, jedes Kind, das dem Papst einen Brief geschrieben hat, hat dem Brief ein Bild beigelegt, zeigt Papst Franziskus im Papamobil vor einer Schar von Kindern. Papst Franziskus antwortet schnörkellos, dass er sich immer sehr freut, wenn er Kinder sieht, denn Kinder bedeuten für ihn Hoffnung, da sie unsere Zukunft sind.

Welch ein wundervolles Buch und was für tolle, herzergreifende oder einfach ehrliche, direkte Fragen und natürlich auch Antworten. Denn die Kinder möchten ferner wissen, was hat Gott gemacht hat, bevor er die Welt erschaffen hat oder welches Wunder er gern bewirken möchte.
So antwortet Papst Franziskus stets offen und ehrlich. Er nimmt an ihrem Leid teil, spendet Trost, antwortet aber auch durchaus mit einer Portion Humor. Und da Bilder oftmals mehr als Worte sagen, geht der Papst in vielen Fällen auf die bunten, liebevoll gemalten Bilder ein.

Wer wissen möchte, was Kinder in diesen Zeiten weltweit bewegt, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Hier werden Fragen beantwortet, die mit Sicherheit nur Kinder stellen können, aber deren Antwort gern jeder von uns lesen möchte. Ein Buch für Jung und Alt und vorallem nicht nur für Gläubige.



Meine Bewertung: 5***** von 5***** Sternchen
  
  Lieber Papst Franziskus
von Papst Franziskus
erschienen bei Kösel
  72 Seiten 
ISBN: 978-3-466-37180-8
Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
Preis: 16,99 € 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen